Zur Home Seite
projekt
grusswort
absicht
partner
programm
die revolution
links
presse
impressum

Wir danken unseren Partnern!

Eine Veranstaltungsreihe von Andrea Naica-Loebell und Ruth Oppl, in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München, unterstützt von der Rosa-Luxemburg-Stiftung und dem Kurt-Eisner-Verein.
Kooperationspartner/Veranstalter: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung, Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Club Voltaire, DGB Bildungswerk München, Haus der Bayerischen Geschichte, Institut für Bayerische Geschichte LMU, Kultur in Schloss Seefeld, Kulturladen Westend, Kurt Eisner Kulturstiftung, Literaturhaus München, Monacensia, Münchner Filmmuseum, Münchner StadtmuseumMuffatwerk, N&M GmbH, Oskar Maria Graf Gesellschaft, Pelkovenschlössl, Seidlvilla, StattReisen, Ströer Deutsche Städte Medien, Valentin-Karlstadt-Musäum, ver.di Bildungswerk, VHS München, MVHS Stadtbereich Ost, Werkstattkino, Fachakademie für Sozialpädagogik Mühldorf des Diakonischen Werks Traunstein e. V., Fachakademie für Sozialpädagogik der Inneren Mission München, Bayerische Staatsoper, Infogruppe Rosenheim, u.a.

Mit besonderem Dank an Dr. Katrin Sorko für die Organisation des Wanderstammtisches, Eos Schopohl und Boris Heczko von Theater Fisch & Plastik für Lebende Bilder, Günther Gerstenberg, Carl-Ludwig Reichert und Dr. Ulrich Dittmann für die umfassende Beratung, den Albas für ihre Geduld und gute Laune, Dr. Angelika Baumann, Andreas Thomsen, Christoph Schwarz, Dr. Josef Kirmeier und seinen Studenten, Johanna Brechtken, Dr. Elisabeth Tworek, Klaus Blanc, Dr. Petra Maier-Schoen, Dr. Wolfgang Till, Sabine Rinberger, Robert Hültner, Thomas Ebermann, Fabian Larsson, Sigi Benker, Nikolaus Gradl, Robert Hofmann, Hagen Kling, Thomas Zeipelt, Dietmar Lupfer, Joseph Hannesschläger, Pietro Marcandella, TATwort Improvisationstheater, K2 Aufbau Organisation, Andreas Wiehl, Michael Kulhanek, Martin Höllmüller, Alexander Kersten, Christian Bleibrunner, Julia Mahling, Rosalie Klaus, Ivonne Meier, Gabriele Stöckl, Julia Galleitner, Katharina Schachner, Lena Vierlinger, Verena Gottal, Nadine Maier, Marijana Lagetar, Miron Hakenbeck, Fredie-Soundman und Wolfram Kastner.

In Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München


unterstützt von der Rosa-Luxemburg-Stiftung und dem Kurt-Eisner-Verein